Konzeption / Pädagogische Leitlinie

In der Frechen Rübe wird nach dem Leitsatz "Kinder lernen von Kindern" gearbeitet. Idealerweise sind die Kinder zwei Jahre in der Gruppe, damit sie einmal die "Kleinen" und einmal die "Großen" sind. Die "Kleinen" lernen von den "Großen" und die "Großen" geben ihr Wissen an die "Kleinen" weiter. Im täglichen Miteinander von Kindern unterschiedlicher Entwicklungs- und Altersstufen werden so die Selbständigkeit und das Selbstbewusstsein gestärkt, die Konfliktfähigkeit geschult und die sozialen Verhaltensweisen gefördert.

Jedes Kind ist eine "große" Persönlichkeit und wird in seiner Individualität angenommen und respektiert. Die Kinder sollen spüren, dass sie dazugehören und einen Platz in unserem Herzen haben. Sie sollen in der Kindergruppe eine sichere kontinuierliche Basis finden, in der sie Bestätigung finden und auf die sie vertauen können.

Der Entwicklungsprozess wird von den Erwachsenen begleitet, die sie in der Frechen Rübe umgeben. Daher sollen auch das Team der Frechen Rübe sowie die Eltern im Elterndienst stets ein gutes Vorbild für die Kinder sein.